Donnerstag, 18 Juni 2020 08:49

Hexentrail wird auf 2021 verschoben

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation hat das ORGA-Team des Harzer Hexentrail beschlossen, die diesjährige Veranstaltung vom 5. September 2020 um ein Jahr zu verschieben. Als neuer Termin für die siebte Auflage des vom MTV Förste veranstalteten beliebten Spendenlaufs steht der 28. August 2021 bereits fest.

Den Veranstaltern ist das Risiko einer Großveranstaltung mit deutlich mehr als 1000 Teilnehmern und Gästen im Kurpark und in der Stadthalle zu groß. Es gab etliche Rückmeldungen aus den teilnehmenden Teams hinsichtlich hygienischer Bedenken vor dem Hintergrund einer bestehenden Corona-Pandemie aber auch verlegte Termine wie zum Beispiel nun im September stattfindende Konfirmationen machen einigen Teilnehmern einen Strich durch die Rechnung. Auch das Sammeln der benötigten Spendensumme fällt in diesem Jahr vielen Teams schwerer, da aufgrund der bestehenden wirtschaftlichen Einschränkungen etliche vor allem kleine Betriebe finanziell weniger bereitwillig spenden als in den vergangenen Jahren. Des Weiteren können die Teams aufgrund der aktuellen Auflagen zur Kontaktbeschränkung nicht sinnvoll miteinander trainieren.

Die aktuellen Startplätze werden in das kommende Jahr verschoben. Teams die 2021 nicht mehr teilnehmen möchten erhalten Ihr Startgeld voll erstattet. Freiwerdende Startplätze werden entsprechend für 2021 neu ausgeschrieben. Hinsichtlich der bereits gesammelten Spendengelder verändert sich nichts – die Teams haben nun ein Jahr länger Zeit, die Spendensumme zusammen zu bekommen.

Inspiriert vom Hannover-Marathon und ähnlichen Veranstaltungen möchte das ORGA-Team es den angemeldeten Teams trotzdem auch in diesem Jahr ermöglichen, den Harzer Hexentrail als „Hexentrail at home“ zu bestreiten. In der Tourist-Information in Osterode werden sich die Teams ab Mitte August ihre ursprünglich vorgesehenen Startnummern und Medaillen abholen können. Anschließend geht es darum, am ursprünglichen Hexentrail-Wochenende (04.-06.09.2021) im Team eine selbst gewählte Strecke von mindestens 25KM Länge mit umgebundener Startnummer zu bestreiten. Nach erfolgreicher Bewältigung soll dem ORGA-Team ein Bild mit umgehängten Medaillen sowie ein Nachweis über die bewältigte Streckenlänge (z.B. ein Bild von einer mitlaufenden Uhr oder Tracking-App) zugesendet werden. Diese Bilder werden dann in einer entsprechenden Collage veröffentlicht. Teams die an dieser Aktion teilnehmen behalten trotzdem weiterhin ihren Startplatz für 2021 – der „Hexentrail at home“ ist eine zusätzliche Aktion für alle Teilnehmer, die nicht auf ihr alljährliches Hexentrail-Erlebnis verzichten mögen.